»...eine Stück Deines Weges begleite ich Dich und öffne Dir eine Tür. Gehen musst Du jedoch alleine! Deswegen, bedanke Dich in erster Linie bei Dir selbst. Du machst Dir das Geschenk, weil Du Dich auf den Weg gemacht hast.«

Ihr Feedback ...

» Liebe Frau Dieterich,

vor einigen Tagen rief ich Sie an, weil ich mich hilflos und verloren fühlte. So hart es klingen mag, ich konnte meine Zwillingsjungs nicht mehr ertragen. Der ständige Streit und Lärm haben mich wahnsinnig gemacht und ich wusste nicht, wie ich mit der Situation umgehen sollte.

Nach einem netten Telefonat, an dem sie mir "nur" zwei Tipps gegeben haben, hat sich meine Einstellung und die ganze Stimmung zu Hause verbessert...wie ein Wunder. Zwei einfache, aber wertvolle Tipps. Sie haben die Situation ganz gut eingeschätzt und mir/uns sehr viel geholfen. Dafür bedanke ich mich recht herzlich.

Viele Grüße und DANKE
I. Hermann «

» Liebe Frau Dieterich, Ihren ersten Tipp haben wir erfolgreich umgesetzt, vielen Dank dafür. Der anderer Tipp war für mich völlig neu und hört sich eigentlich total bescheuert an. Aber ich habe es probiert! Und es funktioniert! Unglaublich, wie die Kinder reagieren! Früher haben sie wahrscheinlich gar nicht reagiert oder ich habe nur oberflächliche Antworten bekommen. Jetzt sehen sie mich an und so wie ich sie wahrnehme, nehmen sie mich auch jetzt wahr. Ein schönes Gefühl. Eine neue Dimension und Kontaktmöglichkeit! Vielen Dank .... ist ruhiger geworden und selbstständiger und sie bekommt sogar bessere Noten in der Schule. Sie geht in die 4. Klasse, sie wissen was es bedeutet.... Ich wünsche Ihnen viel Liebe, denn sie wissen ja schon was nach der Liebe kommt! Liebe Grüße, S. Und noch etwas: Sie strahlen schon selbst Liebe, Ruhe und Vitalität aus und ich bin mir sicher, dass sie vielen Menschen helfen können!

» Liebe Ulrike, vielen Dank für Deinen lieben Brief. Du schaffst es, einem ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern, wenn man deinen Brief liest. Ich möchte, Dir mal kurz berichten, wie es mir so die letzten Wochen ergangen ist. Am Anfang konnte ich "sichtbar" gut umsetzen, dann gab es mal eine kurze Zeit, in der ich mich so ein bisschen verloren hatte. Aber da kam mir dann dein 2. Rat, den ich dann ausgeführt habe. Danach ist dann wohl endgültig der Knoten geplatzt. Auf der Arbeit läuft es echt gut......dank Deinen tollen Ratschlägen. So, jetzt genug erzählt. Ich wünsche Dir, Deinem Mann und Deiner Familie ein tolles Weihnachtsfest. Und ein wunderbares neues Jahr mit vielen tollen Begegnungen. Danke, daß ich Dir begegnen durfte. Ganz liebe Grüße D. Hallo Ulli! Wollte mich mal wieder bei Dir hören lassen.

» Mir geht es, bis auf eine Grippe, ganz gut. Habe natürlich deinen Rat befolgt. Ist ja schon eine Weile her, seit wir uns das letzte Mal gesehen haben. Denke oft an Dich und auch an Deine Ratschläge, kann sie zwar nicht immer umsetzen, aber meistens klappt es. Mein Mann hat in der Zwischenzeit einen ziemlich guten Draht zum....... bekommen. Finde ich ganz toll. Seit dem zweiten Schultag fing er an, seine Hausaufgaben alleine in seinem Zimmer zu machen und er hat zu mir gesagt: "Mama, du brauchst nicht immer alles zu kontrollieren, ich kann das allein!" Daraufhin habe ihn auch alles alleine machen lassen.....Bis jetzt bin ich positiv überrascht worden. Danke, viele liebe Grüße sendet Dir, Deine T.

» Liebe Ulrike, ich bedanke mich sehr herzlich für deine E-Mail. Ja, seit dieser Woche habe ich den Eindruck, es ist bei uns zu Hause viel entspannter. ....... ist viel besser drauf und ....... schläft jetzt gerade !!!!! Ich war letzte Woche mal wieder im Yoga und versuche in erster Linie auf mich selbst zu achten und mir auch "ab und zu" eine positive kleine Auszeit zu gönnen. Ich bleibe optimistisch, dass unser Leben wieder positiv aufwärts geht. Ich halte Dich auf dem laufenden . Ich wünsche Dir eine gute Woche, mach weiter so und vielen Dank !!! Liebe Grüße P.

» Liebe Ulli, lass Dir kurz sagen dass bei uns soweit alles OK ist. ....... wird die Probezeit wahrscheinlich schaffen und auf der Schule bleiben. Dadurch bin ich entspannter und gleich läuft es mit ihm besser. Also, soviel für heut. Sei ganz lieb gedrückt und einen schönen Sonnen Tag, Deine P.

» Hallo Ulli, seit unser Gespräch Zeit erzählt ....... beim Frühstück ganz viel. Meist unverständlich, weil der Wortschatz noch nicht ausreicht, aber das ist nicht wichtig. Wichtig für ihn ist, dass ich es ihm ermögliche. Dann ist er zufrieden und geht spielen. Er ist ein ganz tolles Kerlchen. Na ja, er ist eben der Sohn seiner Mutter ;)) Auch ich wünsche Dir eine schöne Zeit und hoffentlich bis bald. Viele liebe Grüße K.

» Guten Morgen Ulli, Obwohl es sehr anstrengend für mich ist, allen in meiner Umgebung die angemessene Beachtung zu schenken, werde ich jetzt erst recht an mir arbeiten und dies weiter tun. Ich danke Dir von ganzem Herzen für deine Hilfe und Unterstützung. Und auch dafür, dass du mir die Augen geöffnet hast. Fast hätte ich das schönste in meinem Leben übersehen. Dabei ist es doch so nah. Viele liebe Grüße, in großer Dankbarkeit, Deine N.

» Hallo Ulli, wollte mich mal melden und Dir berichten, wie es uns so geht. Zwischen mir und meinem Mann läuft es sehr gut. Er bringt die Kinder ins Bett, liest mit Ihnen (und ich darf teils zum Joggen gehen), es werden am Tisch wieder Gespräche geführt und das aller Beste ist, mein Mann lächelt wieder. Beim ....... geht es in der Schule auch besser, mit der Notenbefreiung fiel von ihm eine große Last. Er hatte sogar beim letzten Test nur zwei Fehler, es wäre die Note 3 gewesen, ohne dass er das zweite Blatt bekam. Im Großen und Ganzen läuft es viel entspannter ab, vielen Dank nochmals. M.

» Hallo Ulrike! War gestern Abend wirklich toll. Bin noch bis nach Hause gekommen, mußte dann aber sofort auf die Toilette, war ja klar oder !?? Bei der Menge die wir getrunken haben. Werde den Brief schreiben, so wie du mir geschrieben hast. Wünsche Dir noch einen wunderschönen Tag und sonst noch eine schöne Zeit bis wir uns wiedersehen. Stell Dir vor ich habe zu meinem Mann nichts mehr gesagt und er hat sich von ganz alleine gestern Abend überlegt vielleicht doch zu seinem Papa ins Krankenhaus nach Lübeck zu fahren.... Ist doch einfach genial oder ????!!!!! Viele liebe Grüße Deine S.

» Liebe Ulrike, schön noch einmal von Dir zu hören. Ich möchte nur ganz kurz anmerken, dass ich nicht finde, dass Dein Seminar zu viel Inhalt hatte. Der Inhalt war für mich O.K. Es war nur am Ende etwas "zuviel auf einmal". Ansonsten ist mir ein sehr inhaltsreicher und wertvoller Tag in Erinnerung. Ich hatte am Sonntag danach ein Gespräch, bei dem ich von diesem Seminar berichtet habe. Sinngemäß habe ich gesagt, daß mir ein weniger perfektes, aber dafür originäres Seminar viel lieber ist als eine "perfekte Kopie" von irgendetwas angelerntem. In diesem Sinne noch mal meine Hochachtung ... Sei ganz lieb geknuddelt G.

» Liebe Ulrike, nach der Lebensfreude Messe in München schicke ich Dir einen ganz lieben Gruß nach Haimhausen! Sei ganz lieb gegrüßt und dankbar umarmt. Ich habe gestern meinen Vater angerufen und war ganz entspannt dabei. Wir haben einfach ein bisschen geplaudert...Liebe Grüße B.

» Hallo Ulrike, hatte doch die Notenbefreiung bekommen. Es ging ihm dann ein wenig besser. Jetzt ist er heilfroh, dass er eine andere Lehrerin bekommt. Er kam irgendwie mit ihrer Art nie so ganz klar. Er mochte sie nicht und umgekehrt. Er wurde auf Legasthenie und ADS getestet, die Test's waren positiv. Ansonsten freut er sich auf seine Geburtstagsfeier. Er werden, wenn alle kommen 14 Kinder. Im großen und ganzen geht er mit etwas mehr Selbstvertrauen zu die Leute, er versteckt sich nicht mehr. Seine Höhenangst hat er auch überwunden. Bei den Hausaufgaben gibt es keine Tränen mehr. Wenn er mal was nicht weiß, kommt und fragt nach Rat. Auch heute, als ich in der Arbeit war, wurden von ihm ohne Meckern die gestellten Aufgaben alle erledigt und das ohne Fehler. Es geht mit kleinen Schritten vorwärts. Lieben Gruß L.

» Liebe Ulli, ich fand es bei Dir echt nett. Es war gut so kompakt noch mal die derzeitigen Probleme meines Lebens zu skizzieren. Deine Reaktionen darauf waren stellenweise für mich neu und ich bin immer noch dabei das sacken zu lassen. Aber bald habe ich Urlaub und kann dann besser über alles nachdenken. Ich wünsche Dir was Schönes, liebe Grüße F.

» Liebe Ulli, vielen Dank für alles. Bei der Umsetzung geht es tatsächlich Schritt für Schritt, das muss sich erst setzen. Ich werde Dir berichten, Liebe Grüße A.

» Liebe Ulli, mir geht es ganz gut, die Mädchen haben sich die letzten Tage sehr gut verstanden und gestern haben wir zum ersten mal die neue Sitzordnung ausprobiert, war ganz lustig. Das mit dem lächeln und nicken muss ich aber tatsächlich noch üben, dass ist gar nicht so einfach, Danke für alles, Liebe Grüße A.

» Liebe Frau Dieterich, es war wirklich schön mit Ihnen zu reden. Danke für die Hilfsbereitschaft. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag Alles Gute, G.

» Liebe Ulli, Danke du liebe, hast mir sehr weitergeholfen. Bin sehr entspannt und hab mir heute wieder mal ein Buch zur Brust genommen. Mein Sohn hat mich sehr kurz via Facebook angeschrieben. Ein Anfang :) herzliche Grüsse vom See von B.

» Liebe Ulrike, auch ich möchte mich noch mal recht herzlich bei Dir bedanken, einmal für die Einladung und dann natürlich für diesen tollen Tag. Ich habe mich so mit Liebe und Energie auf getankt, dass ich das Gefühl habe es reicht für den Rest meines Lebens. Ich war daraufhin auch am Sonntag sehr kreativ (töpfern) und bin mit meiner geschaffenen Kreatur sehr, sehr zufrieden (meine Kreatur übrigens auch, denn sie grinst mich ständig an). Meine Tochter war von mir überwältigt meinte aber " so viel gute Laune hält man ja im Kopf nicht aus." Ich weiss die Probleme und der Alltag hohlen einen schnell wieder auf den Boden zurück, aber ich habe das Gefühl, dass die Liebe und die Energie, die mir geschenkt wurden, mir helfen werden alles besser zu bewältigen. Was die Kritik anbetrifft denke ich, dafür hast Du ja den Probelauf gemacht um aus Fehlern zu lernen und beim nächsten mal es noch besser zu machen. Was mich persönlich betrifft fand ich den Tag als sehr gelungen und die Pausen fand ich auch nicht zu lange, da sich immer sehr nette und interessante Gespräche ergeben haben. Ich denke die Erfahrung wir Dich mit der Zeit immer perfekter werden lassen. Schließlich ist es ja in jedem Job so, dass man langsam und immer Stück für Stück voran kommt. Ganz nach dem Motto "Der Weg ist das Ziel" Also ich fand`s wie gesagt super und ich finde Du bist eine bewundernswerte klasse Frau, die auf den richtigen Weg ist. Alles Liebe und Gute weiterhin und nochmals vielen, vielen Dank K.

» Hallo liebe Ulli! Vielen Dank für die umgehende Zusendung der Informationen!! Es war sehr hilfreich für uns. Ich bin so froh, dass ich Dich immer anrufen kann, wenn der Schuh drückt, dass Du Dir immer sofort und so viel Zeit für mich nimmst! Und was ich auch sehr zu schätzen weiß ist, dass Du mich nicht verurteilst, man kann Dir einfach alles erzählen. Dafür ein gaaaaaaanz groooooooßes D A N K E !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Nachdem wir unser Telefonat beendet hatten, ist mir siedendheiß eingefallen, dass ich total vergessen habe, Dich nach Deiner aktuellen Bankverbindung zu fragen. Danke, dass Du sie mir gemailt hast! Also, nochmals herzlichen Dank für alles und ich werde Dir berichten, was sich getan hat. Viele liebe Grüße, Deine C. Liebste Ulli, ganz herzlichen Dank für Deine Hilfe .... ich bin wieder ruhig geworden und konnte heute Nacht gut schlafen! Momentan merke ich noch nichts von einer Erstverschlimmerung - im Gegenteil: es geht mir gut wie schon lange nicht mehr, weil ich weiß, dass ich nun eine ganz heikle Sache angegangen bin und darauf vertraue, dass alles seinen Sinn hat und ins Lot kommen wird... Ich freue mich riesig, dass Du für mich da bist und mir helfen wirst, meine Blockaden zu lösen...!! ..... ist auch ganz lebendig und voller Lebensfreude.... Auch Dir wünsche ich ein wunderschönes, erholsames Winterwochenende und bin schon sehr gespannt auf Montag... Ich drück Dich ganz fest - bis bald!! Deine J.

» Liebe Ulli, ich freu mich auch schon so sehr auf unser Treffen nächsten Mittwoch. Und allein diese Vorfreude gibt mir unheimlich viel Schwung, Kraft und Freude!!! Danke dafür und für alles andere, das Du mir immer Gutes tust! Bis nächste Woche, G.

» Liebe Ulli, Danke! Ich bin so froh, und freu mich so, dass ich morgen kommen kann! Um 9 Uhr mit Brötchen!! Also, bis morgen! Deine ich-fühle- mich-leicht-und-beschwingt F.

» Hallihallo, liebe Ulli, ich möchte mich jetzt doch mal kurz melden, da ich ja gar nicht mehr zu Dir komme, wenn es mir so gut geht :-( Das hätte ich nie und nimmer bei meinem letzten Besuch bei Dir Mitte Juli gedacht, dass ich so lange nicht mehr zu Dir komme. Und insgesamt bin ich unglaublich dankbar, dass ich Dich vor ca. 1,5 Jahren gefunden habe, Du mich seitdem begleitest (das tust Du auch jetzt, denn ich denke ja oft an Dich und an Vieles, was wir schon besprochen haben) und es mir im Moment einfach gut geht (auch wenn sich an der Situation mit meinem Mann nichts geändert hat..., aber irgendwie ist es mir meistens egal, ich kümmere mich um mich und um meine Kinder, das reicht!). Also, ich hoffe, Dir geht es auch gut und ich werde Dich trotzdem auf dem Laufenden halten und freue mich auch immer über Deine fröhlichen mails!!! In Gedanken sind wir, denke ich, oft beieinander! Bis bald, G.

» Liebe Ulli, Danke für Deine Geduld, hatte Land unter. Naja, ich versuche zu benennen und übe mich eben in Geduld. Bei Adrian habe ich keine großen Änderungen bewirkt, aber ich versuche mich in Gelassenheit zu üben, was ja schon mal eine Änderung bei mir ist. Vielleicht tut sich ja da noch was. Auf jeden Fall schaue ich meinen Sohn NOCH BEWUSSTER AN UND HIN und ich denke, das hilft sicher auch weiter. Ich werde in der neuen Ausgabe Deine Arbeit empfehlen und möchte zu meiner Zahlung damit noch eine besondere Wertschätzung dazugeben. Du bist wirklich klasse !!!! und ich wünsche anderen, dass sie auch von Deiner Hilfe profitieren. Danke, dass Du so schnell Dein Ohr gegeben hast ;-)) Danke! Und bitte nicht böse sein, dass ich mich jetzt erst melde... Drück Dich, liebe Grüße O.

» Hallo Ulli, ach übrigens noch viiiiiiielen Dank für deine tolle Beratung letzte Woche am Telefon. Schon danach hatte ich das Gefühl, bei dir die richtige Anlaufstelle gefunden zu haben. Es geht mir schon besser, wobei ich meine Mitte noch nicht gefunden habe, und ich schon den Eindruck habe, daß ich noch irgendwo eine Blockade habe, die ich lösen soll. Der Gardasee sollte einfach sein, um endlich loslassen zu können. Ich werde mich jetzt mal deinen Anhang öffnen und mich in die Bachblüten einlesen. Schreib mir einfach, wann für dich ein passender Termin ist. Nochmals vielen Dank für deine telefonische Unterstützung, Liebe Grüße B.

» Hallo Ulli, danke nochmals, dass ich zu dir kommen durfte. Du hast mir geholfen, wieder zur Ruhe zu kommen, und auch meinen inneren Frieden wiederzufinden. Du glaubst gar nicht, wie glücklich mich das macht. Vielen Dank für den Anhang. Mein Krafttier werde ich mir nun auch in die Wohnung als Foto stellen. Nochmals viiiielen Dank, das Geld werde ich dir heute noch überweisen. Eine Rechnung brauche ich nicht unbedingt, aber du kannst sie mir mit dem Vermerk Rhetorik-Choaching zuschicken. Ich werde dich auf jeden Fall über meine Heilung auf dem laufenden halten und die Bücher besorge ich mir auch noch dieses Wochenende. Ganz lieben Gruß S.

» Liebe Ulrike, vielen Dank für die blumige lebendige liebevolle Antwort. Es ist unfassbar was in den letzten Wochen alles passiert, seit ich dich kenne, Ich glaube ich bin wieder SICHTBAR :; JA es ist so. Mir begegnen überall Menschen mit denen ich in Kontakt komme und mit denen ich nette und interessante Gespräche führe. letztens hab ich eine Frau im Drogeriemarkt Müller beraten über Abführmittel. Ich hab ihr zu Indischem Flohsamen geraten und sie hat dankend angenommen. Ich war selber sehr erstaunt über mein Wissen. Aber was mich am meisten erstaunt ist, ich glaub ich bin verliebt. ja in Dich sowieso. Das war eh eine sehr schicksalhafte und wunderbare Begegnung denke ich. Ich sehe die Welt wieder ein bisschen anders. Ja ich will wachsen und die Nahrung dafür ist LIEBE: egal in welcher Form ich nehme alles gierig an vielleicht brauch ich dann auch nicht mehr so viel essen. Liebe Ulrike sehr gerne möchte ich mich bald mal wieder mit dir treffen. Ich rufe Dich am Montag an. Ist das OK? Jetzt schlaf ich noch ein bisschen bevor ich mich ins Wochenende stürze. Ich wünsch Dir ein solches schönes. Und bis sehr bald, Deine M.

» Liebe Ulli, Du bist einfach wunderbar, Du zeigst mir Gefühl, Du hörst zu, Du zeigst Lösungsansätze, Du machst mich auch auf Sachen aufmerksam, Danke Dir G.

» Liebe Ulli, vielen lieben Dank für die Erfahrung, die ich bei Dir machen durfte! Es hat mich sehr berührt und ich habe jetzt viel zum Nachdenken und Nachfühlen. Ich habe mich sehr wohl gefühlt bei dir. Ich komme sicher wieder! Und es freut mich so sehr, dass du dich über die Orchidee gefreut hast! Vielen herzlichen Dank auch für die Informationen, die du mir eingescannt hast. Das hilft mir sehr weiter und ich werde deine Ratschläge und Hilfestellungen befolgen und annehmen. Ganz liebe und herzliche Grüße auch von ....., der sich für die lieben Genesungswünsche bedankt! T.

» Liebe Frau Dieterich, ganz zum Anfang: Jetzt nachdem Sie unser Leben so wunderbar aufgeräumt haben und schon am Morgen Lachen durch das Haus schallt, : Wir sollten uns dutzen. Ich heiße ....... Ist ja klar. Eine Floskel. - Aber gehört dazu. - Tradition! ..... ist ein total aufgeräumter junger Mann, der auch Kritik relativ gut wegstecken kann. Super. Er ist zufrieden und das macht mich sehr froh. Wir haben Ihnen / Dir viel zu danken!!! Ein frohes Weihnachtsfest und "Guten Rutsch" U. mit der ganzen Familie - einsschl. Katze und Hund.

» Hallo Frau Dieterich, vielen Dank für Ihre Mail! Da bin ich inzwischen selbst drauf gekommen, dass ich das Zepter aus der Hand gegeben habe. Seit gut einer Woche bin ich dabei es mir zurückzuerobern. Ich kann auch schon die ersten Erfolge verbuchen. Und mit Entzücken erlebe ich wie meine Tochter mich wieder ernst nimmt und auch mal macht was "ICH" sage. -Schmunzeln- (Rang)-Ordnung muß einfach sein, dass ist mir wieder sehr klar geworden. Und ich sehe, dass es ihr sehr gut tut. Kein Geschrei mehr, und zwischen durch kommt sie und will kuscheln. Ich glaube, ich bin wieder auf dem richtigen Weg und nochmals vielen herzlichen Dank für Ihr Engagement! Ist leider schon sehr spät, muß jetzt ins Bett, wünsche Ihnen eine erholsame Nacht und herzliche Grüße B. Liebe Ulrike, Sie haben mir bei unserem Treffen, bei dem ich mich sehr wohl und auch sehr gesehen und dadurch gut aufgehoben gefühlt habe, viel Werkzeug für den Alltag geschenkt. Jetzt heißt es den Umgang damit zu lernen. Bei meinem Mann und meiner Mutter fange ich an. Spannend. Dadurch kann ich vielleicht üben, mehr Sicherheit für den "Alltag" zu bekommen. Das könnte doch klappen, oder? Ich freue mich sehr Sie, liebe Ulrike kennengelernt zu haben und Danke auch Ihnen für Ihre große Offenheit. Was ich auch so toll fand ist, dass Sie das was Sie sagen auch leben und auch ausstrahlen. Dies habe ich noch nie so deutlich bei jemandem erlebt. Dieses Gefühl hatte ich auch schon bei unserem ersten Zusammentreffen auf der Messe in Germering, obwohl das ja wirklich nur ein kleiner Augenblick war Nach dem Krankenhaus melde ich mich wieder. Eine ganz gute Zeit für Sie wünscht F. Guten Morgen Ulli, ich möchte, nein ich muss dir heute berichten, was sich seit deinem letzten Besuch bei uns zugetragen hat. Gestern Morgen also bin ich voller Elan zu ....... Bett gegangen und habe schon mal alles benannt, was er nur ansatzweise gedacht hat zu tun. Ich muss sagen, er war sehr überrascht. Trotzdem wollte er nicht aufstehen. Ich habe also weiter alles benannt und benannt und benannt und ....... Nichts ist geschehen. Also habe ich mich um ....... gekümmert, denn du weißt, die Zeit lässt sich auch morgens nicht aufhalten. Auch bei ihm habe ich alles benannt, was er tat. So bin ich wieder zum Bruder und habe benannt, benannt und benannt. Kein Erfolg. Ein Blick auf die Uhr und ich habe beschlossen, er wird sich jetzt anziehen. Großes Geschrei, wie immer. Mama schimpft, ....... sitzt bockig in der Ecke. So ging es also munter weiter. Beim Frühstück auch, beim Schuhe anziehen auch, beim ins Auto setzen auch, im Kindergarten auch ........ Ich war verzweifelt und habe beschlossen nie wieder etwas zu benennen, was er tut. Weil es mir in dem Moment s c h e i s s e g a l war, was er tat. Endlich alle aus dem Haus - Gott sei Dank - Zeit zum Durchatmen und vor allem zum Nachdenken. Ich habe mir alles was ich mir von dir merken konnte, nochmals durch den Kopf gehen lassen. Und die wichtigsten Erkenntnisse für mich dabei waren: - anfangs ist es schwer, gib nicht auf -........ ist ausgehungert, er muss er ordentlich gefüttert werden bis er satt ist und sich entwickeln kann und das wichtigste von allem - wenn er dich nervt, schau nicht weg. Sieh ihn weiter an und gib ihm das Gefühl, alles ist auch jetzt in Ordnung. Also habe ich tapfer den ganzen Nachmittag weiter benannt, benannt ..... na, ja du weißt schon. Kein Erfolg - ........war so schlimm wie nie zuvor. Ich hätte ihn ..... ups, tschuldigung, fast wäre es mit mir durchgegangen. Endlich Ruhe im Haus, die Kinder sind im Bett. Ich war so erschöpft, dass ich um kurz nach 20:00 Uhr auf der Couch eingeschlafen bin. Neuer Tag neues Glück!!! Ran an den Freitag. Ich gehe also zu ........... und benenne und benenne. Plötzlich möchte er aufstehen. Ich bin total erschrocken. Ich benenne weiter. Er möchte sich alleine anziehen und tut das auch noch. Spätestens jetzt war der Zeitpunkt gekommen, da habe ich gefragt, ob alles gut bei ihm ist. Er geht alleine mit seinen Klamotten ins Bad (das hat er noch niiiiiiiieeeeeee gemacht). Zieht sich aus und versucht sich wieder anzuziehen (das hat er noch niiiiiiieeeee gemacht). Ich sitze im Bad und kann das alles nicht fassen. Jetzt bin ich platt. Beim Frühstück - kein Problem. Beim Schuhe anziehen - kein Problem. Beim ins Auto setzen - kein Problem. Und jetzt kommt das für mich Schwierigste am ganzen Morgen: Das Weggehen im Kindergarten! Doch auch hier: ................ lässt sich ohne Probleme aus- und anziehen, gibt mir einen Kuss und nun geht ER von mir weg. Ich saß noch eine Weile an seiner Garderobe und habe ihm hinter her geschaut. Ich war zu Tränen gerührt. Und während ich dir schreibe, fällt von mir eine Last ab. Weil ich jetzt erkenne, wie sehr ich......... in letzter Zeit "übersehen" habe und wie ausgehungert er ist. Obwohl es sehr anstrengend für mich ist, allen in meiner Umgebung die angemessene Beachtung zu schenken, werde ich jetzt erst recht an mir arbeiten und dies weiter tun. Ich danke dir von ganzem Herzen für deine Hilfe und Unterstützung. Und auch dafür, dass du mir die Augen geöffnet hast. Fast hätte ich das schönste in meinem Leben übersehen. Dabei ist es doch so nah. Viele liebe Grüße, in großer Dankbarkeit Deine V.............

» Ihre Erziehungstipps sind beseelt von einem Geist, den ich mir persönlich für die Erziehung aller Kinder wünschen würde. Sabine Hönnige, Kids-Dachau

» Hallo Ulli, wollte mich mal melden und Dir berichten, wie es uns so geht.
Zwischen mir und meinen Mann läuft es sehr gut. Er bringt die Kinder ins Bett, liest mit ihnen (und ich darf teils zum Joggen gehen), es werden am Tisch wieder Gespräche geführt und das aller Beste ist, mein Mann lächelt wieder.
Beim Sohn geht es in der Schule auch besser, mit der Notenbefreiung fiel von ihm eine große Last. Er hatte sogar beim letzten Test nur zwei Fehler, es wäre die Note 3 gewesen, ohne dass er das zweite Blatt bekam.
Im Großen und Ganzen läuft es viel entspannter ab. Ab und zu ist mein Mann noch etwas grimmig, aber es wird schon. Vielen Dank nochmals, B.F. Dachau

» Hallo Frau Dieterich, mit ... läuft es jetzt viel besser. Und mir geht es auch besser. Insgesamt ist endlich wieder ein bisschen Ruhe eingekehrt. Ich würde auf jeden Fall mich gerne wieder mit Ihnen treffen. Z.G., Dachau

» Hallo liebe Frau Dieterich, also ich habe Ihre Ratschläge befolgt.
Ergebnis: alle waren verdutzt, beim ... gibt es keine Heulattacken wenn er irgendwo hinfahren soll/muss. Er sitzt sich jetzt zumindest ohne Aufforderung an seinen Hausaufgaben, aber wenn er was nicht weiß, ist er immer noch panisch und traut sich nicht weiter zu machen. Die Kommunikation zwischen meinem Mann und mir hat sich etwas verbessert. Hab ihn gestern mit meinen Kindern einfach alleine gelassen und bin zum Luftgewehrschießen und erst spät nach Hause gekommen, ohne dass ich mich gesorgt habe, was sie zu Hause machen. Der größte Erfolg war: Hab Gerümpel vom Speicher in mein Auto geladen und bin dreimal zum Wertstoffhof, ohne dass ich mich schlecht gefühlt habe. Bei jedem Gerümpel, das ich in die Container geschmissen habe, hätte ich jubeln können und Angst vor der Reaktion der Schwiegermutter bzw. Mann hatte ich auch keine.
Ich möchte mich gerne wieder mit Ihnen treffen. R.B., Schwabhausen

» Liebe Ulli, nach unserem Spaziergang war ich so ergriffen, es hat in mir gearbeitet, dass ich vor 18:00 im Bett war bis morgens früh. Ich wurde nur 1 x abends wach zum essen. :- ) ja, dann habe ich Deine Impulse versucht umzusetzen. Na, die Wirkung ist dafür schon sehr stark. R... ist netter, redet mehr, und ist mehr bereit im Haushalt zusammenzuarbeiten. Er hat mir heute einen Salat gemacht (der 1. in seinem Leben) der sehr lecker war. Er kommt öfter zu mir rein, nur so. Er wünschte sich heute eine Fußmassage, wozu ich ihn sonst immer bitte. Und das alles, obwohl ich das noch nicht drauf habe, bloß mich probieren. :- ) Komisch, das so was einfaches so schwierig sein kann. Ich mach weiter ...
Lieben Dank und eine dicke Umarmung! Deine E.M. aus Gilching

» Mit Dir zusammen fühle ich mich wie in einer "Flugschule für Engel". Die Ausrüstung ist im Ansatz vorhanden und wir versuchen uns gegenseitig zu unterstützen. Alleine schaffen wir es noch nicht - aber wir sind auf dem Weg dahin. Dabei dürfen und müssen wir noch das ein oder andere Abenteuer bestehen und aus den Erfahrungen lernen. Ich freue mich darauf, auch wenn mir manchmal bei dem Gedanken die Knie wackeln, mich Zweifel, Furcht und Einsamkeit überfallen - aber ich vertraue darauf, dass alles gut wird - und wenn Du mich körperlich oder geistig umarmst gewinne ich Stabilität und es kann mir dann nicht wirklich mehr etwas "passieren".
In aufrichtiger Freundschaft Deine M.M. aus Dachau

» Die Bekanntschaft mit Ihnen empfinde ich als einen der glücklichen Zufälle im Leben. Dass Sie einer anfangs noch wildfremden Person soviel Aufmerksamkeit und Interesse entgegenbringen ist in unserer heutigen Zeit schon selten zu finden. Verblüffenderweise hat mir das Gespräch mit Ihnen sehr viel Kraft mitgegeben, die ich am Sonntag auch gleich in die Tat umsetzen konnte. Da Sie mir klar eine Aufgabe zugewiesen haben, die ich in der Vergangenheit meinem ältesten Sohn gegenüber versäumt habe zu erfüllen, bin ich nun von Herzen bereit meiner (nicht wissentlich) versäumten Verantwortung nachzukommen. S.K., Konstanz

» Zur Zeit läuft es bei uns friedlich und harmonisch. Danke! S.S., Odelzhausen

» Vielleicht weißt du noch einen anderen Weg und kannst mir eventuell mit den Schlafproblemen meiner Prinzessin helfen...
D.N., Neufahrn

» Bestimmt hat sein verändertes Verhalten auch mit unserem letzten Auftreten zu tun, bei dem wie entsprechend Ihrem Rat freundlich und offen waren. Sie haben Recht. Wenn man positiv in den Wald ruft, kommt auch ein positives Echo. U.G., Dachau

» Ihre positive Kraft ist bis nach Stuttgart geflossen! Sogar die Schwiegermutter hat mir nach 2 Jahren Pause zu meinem Geburtstag gratuliert. Danke! B.K., Sulzemoos

» Kaffeetrinken am Nachmittag mit "Zwetschgen-Datschi" wäre auch ganz gut. H.G., Dachau

» Vielen lieben Dank für die bereichernden Stunden letzte Woche. B.K., Dachau

» Hallo liebe Uli, toll war es mal wieder. Es ist immer bereichernd für mich. H.S., Unterschleißheim

» Danke auch noch mal für deinen Besuch, ich glaube wir werden sicherlich ein ganzes Stück weiterkommen. W.S., Unterschleißheim

» Viele Deiner Aussagen haben mir neue Anregungen gegeben - jetzt heißt es nur noch sie umzusetzen. Da ich ja sehr lernbegierig bin und alles "gut" machen will, werde ich das ein oder andere bestimmt einfließen lassen können. D.M., Kranzberg

» Ich freue mich, dass sich unsere Wege "gekreuzt" haben - Du bist eine Bereicherung für mich! N.H., Fahrenzhausen

» Danke noch mal für das lange und ausführliche Gespräch. Folgendes möchte ich noch anmerken - du bist für mich kein "Navigationssystem" sondern eine "Orientierungshilfe"! Das war das Wort, nach dem ich gesucht habe. G.H. Dachau

» Ich würde mich freuen, wenn Du mich wegen meines "Outfits" beraten würdest, falls ich nächste Woche einen "Bewerbungstermin" bekomme. Ich glaube es werden sich noch viele Projekte zeigen, wo ich Dein Wissen und Erfahrungen mit einbeziehen möchte. Da kommt mächtig viel Arbeit auf uns zu und wenn ich daran denke strahle und lache ich über das ganze Gesicht. T.H., Dachau

» Ich fühle mich von dir gut "betreut" und freue mich auf ein Wiedersehen. M.T., Haimhausen

» Ich brauche bei Dir baldmöglichst einen Termin wegen meinem "Marketing". B.F. Kranzberg

» Ich entdecke viele Dinge wie ein Kind, mit großen staunenden Augen, jetzt umarme ich Dich erst einmal innig - danke, dass Du für mich da bist. M.D., Dachau

» Nochmals Danke für das interessante, spannende Gespräch. Beim Heimfahren ist mir noch folgendes eingefallen...
E.B., Schönnbrunn

» Ach was war das schön und intensiv der Abend mit Dir! Lieben und fröhlichen Dank Dir, Ulli. F.A., München

» Du hast so eine feine klare und ruhige Art und bist durchlässig für Deine Leidenschaft! A.E., Gilching

... von ganzem Herzen, vielen lieben Dank, für Ihr großes Vertrauen und die wunderbaren Feedbacks,
Ihre Ulrike Dieterich